HERZLICH WILLKOMMEN auf der Homepage der Schlossbergschule Ulrichstein

Bei uns werden in sechs Klassen alle Kinder aus Ulrichstein und allen Ulrichsteiner Stadtteilen unterrichtet. Wir sind eine kleine Schule, in der jede Lehrkraft jedes Kind kennt.

Seti 2007 sind wir die SchlossbergschuleSeit August 2007 heißen wir SCHLOSSBERGSCHULE. Die Schule besteht seit 50 Jahren und gehört zur höchstgelegenen Stadt in Hessen. Bedingt durch die Lage im Naturpark „Hoher Vogelsberg“ und dem ländlich strukturierten Umfeld ist es uns ein Anliegen, diese außerschulischen Lernorte so oft wie möglich in unsere Unterrichtsarbeit einzubeziehen.

In unserer pädagogischen Arbeit spielt die individuelle Förderung eine große Rolle.


Nicht mit Mir

– ein Seminar der Initiative Schule machen ohne Gewalt (SMOG e.V.)

Geleitet wurde das Seminar von  Claudia Hank.

Dabei wurden den Kindern der vierten Klassen verschiedene gefahrgeneigte Situationen anschaulich vorgestellt und mit praktischen Übungen das richtige Verhalten eingeübt.

Finanziert  wurde dieses wichtige Präventionsprogramm vom Förderverein der Schlossbergschule.

Dafür bedanken sich die Lehrkräfte der vierten Klassen (Petra Seitz und Astrid von Brincken).

Celine

Am Seminartag kam Frau Hank in die Schlossbergschule nach Ulrichstein.

Wir lernten, wie man sich ohne Gewalt schützt.

Zuerst lernten wir was man macht, wenn man an einer Gruppe gefährlich aussehender Leute vorbeilaufen muss. Dann wie man reagieren sollte, falls ein Autofahrer dich anspricht.

Danach lernten wir Körpersprache und riefen zur Probe um „Hilfe“ und „Stopp“.

Als wir die Polizei anriefen, war das für alle ein komisches Gefühl, es wurde eine Box mit dem Handy verbunden. Alle hörten, aber Eric telefonierte. Zwischendurch arbeiteten wir auch in unserem Smogheft. Das waren unsere Smogtage.

 

 



 

 

Die Schlossbergschule bewegt sich

 

Am 25.09.2020 verwandelten sich Schulhof und ein Teil des Stadthallenplatzes in eine Bewegungsarena. Zum Thema „Fahren, Rollen, Gleiten“ hatte die Veranstaltungsfirma Geräte und Boards mitgebracht. Mit Musikbegleitung und unter Anleitung der Coaches probierten alle Klassen die für die meisten Kinder neuen Geräte aus in den Parcours aus. Natürlich unter Beachtung der geltenden Hygieneregeln.

Somit konnten vielfältige Bewegungserfahrungen gemacht werden.

Gerade nach der langen Coronazeit ohne richtigen Sportunterricht waren die Kinder sehr motiviert und dankbar für das große Bewegungsangebot.

Möglich machte das große Projekt der Förderverein der Schlossbergschule, der die finanziellen Mittel zur Verfügung stellte.